Folgen Sie uns

button fbbutton twitterbutton rssfeed

Externe Links

Frontex schleust weiter Afrikaner nach Europa

Ständig wird der breiten Öffentlichkeit die "Rettung" von mehreren tausend Migranten aus dem Mittelmeer als humanitäre Hilfeleistung verkauft. Die Realität sieht anders aus. In Wirklichkeit ist es eine gut eingespielte Schleusertätigkeit unter Beihilfe staatlicher Organisationen. Unter dem Vorwand der Schleuserbekämpfung machen die "Grenzschutzagentur" Frontex und Marineschiffe verschiedener EU-Staaten genau das Gegenteil von dem, was sie vorgeben zu tun. Offiziell sollen sie die Außengrenzen der EU schützen. Stattdessen sind sie dabei behilflich, diese für größtenteils illegale Migranten durchlässig zu machen wie ein Sieb.

Weiterlesen ...

EU drangsaliert erneut Sportschützen und Jäger

Ein neuer Regelungsirrsinn aus Brüssel erreicht Deutschland: Alle Wertschutzschränke und Sicherheitsbehältnisse, in denen Waffen aufbewahrt werden, sollen noch sicherer werden. "Anhand der Zahlen, die die Zeitschrift VISIER (Zeitschrift für Sportschützen) in der aktuellen Ausgabe recherchiert hat, kann man das getrost als Gängelung von rechtstreuen Bürgern bezeichnen", meint Christiane Christen, die erste  Stellvertretende Vorsitzende des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen ...

Gestatten: Schmihing, Politaktivist

Die AfD Frankenthal hatte am 2. Februar zu einem öffentlichen Vortrags- und Gesprächsabend mit dem Thema Deutschland in der Weltpolitik-Vergangenheit und Zukunft geladen. Dr. Stefan Scheil konnte gewonnen werden den Interessenten, Gästen, Mitgliedern und Freunden der Alternative für Deutschland die derzeitige geopolitische Situation der Bundesrepublik im Hinblick auf die besondere historische und geographische Situation Deutschlands zu erläutern.

Weiterlesen ...

Die EU ist Europas Problem

Nach dem Brexit-Votum der Briten muss die EU nach Ansicht von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ein "neues Kapitel" aufschlagen. Juncker präsentierte am Mittwoch im Europaparlament in Brüssel ein "Weißbuch" mit fünf "Szenarien" zur Zukunft der Union bis zum Jahr 2025. Sie reichen von "Weiter so wie bisher" bis zu "Viel mehr gemeinsames Handeln" und umfassen auch die Idee eines Europas mehrerer verschiedener Geschwindigkeiten [ LINK ].

Weiterlesen ...

Orbán: Zeitalter der Laxheit ist vorbei

Der ungarische Premier Viktor Orbán hat als einer der ersten und wenigen Staatschefs innerhalb der EU erkannt, dass der massenhaften illegalen Einwanderung nicht mit guten Worten beizukommen ist, sondern durch die Sicherung der Grenzen seines Landes. Während deutsche Medien und Politiker deswegen unisono gegen Ungarns Premier wettern, ist mittlerweile festzustellen, dass Orbán mit der Grenzschließung einen wesentlichen Beitrag zur Begrenzung der illegalen Zuwanderung und für die Sicherheit der Bürger Ungarns und Europas geleistet hat.

Weiterlesen ...